Aktuelles Ergebnisse Platzbelegung Vorstandschaft Geschichte Vereinsheim Sponsoren Frauen 1. Herren 2. Herren Alte Herren Jugend Schiedsrichter Bildergalerie Links Kontakt Gästebuch Archiv Impressum FCD

FC Dettighofen Historie

1920

Bereits zwei Jahre nach dem ersten Weltkrieg unternahmen junge Menschen im Bauerndorf Dettighofen den Versuch sich fussballerisch zu betätigen. Doch die wirtschaftliche Lage veranlasste viele die Heimat zu verlassen und nach Amerika auszuwandern.

1935 – 1939

Während der Nazidiktatur gab es in Dettighofen Schülermannschaften, die 1950 bei der Vereinsgründung mitwirkten.

1950

Das Fundament des FC Dettighofen wurde in der Gründungsversammlung am 15. Juli 1950 erstellt. Adalbert Hauser leitete die Versammlung im Gasthaus Löwen in Dettighofen. Die erarbeitete Vereinssatzung wurde einstimmig genehmigt. Ausserdem wurde die Vorstandschaft konstituiert. Otto Frey wurde als 1. Vorsitzender berufen, 2. Vorsitzender war Alarich Tröscher. Als Kassierer wurde Julius Hauser gewählt, Adalbert Hauser wurde sportlicher Leiter und den Beisitz hatte Askar Schaub inne. Bereits am 27. August 1950 erfolgte die festliche Einweihung des in den Hofwiesen gelegenen Sportplatzes.

Am 10. September 1950 wurde das erste Pflichtspiel gegen den SV Lottstetten absolviert.

1953

Nach drei Jahren schaffte der FC Dettighofen den Aufstieg in die B-Klasse.

1960

Der FC Dettighofen feiert sein 10-jähriges Bestehen im Gasthaus Löwen in Dettighofen.

1971

Meisterschaft und damit verbundener Aufstieg.

1972

Sportplatzeinweihung am 9. Juli im Berchenwald. Es wurden 6000 freiwillige Arbeitsstunden benötigt um das Terrain herzurichten.

1974/75

Vizemeister in der B-Klasse, kein Aufstieg. Dafür konnte aber das 25-jährige Bestehen an drei Tagen gefeiert werden.

1976

Erstmals veranstaltet der FC Dettighofen ein Grümpelturnier. Aufgrund des grossen Erfolges beschliesst die Vereinsführung das Turnier zu einem festen Bestandteil des Vereinslebens werden zu lassen.

1978

Anfang Juli konnte der neue Trainingsplatz (Rasen) mit Flutlichtanlage eingeweiht werden. Auch hierfür wurde wieder eine beträchtliche Summe an Eigenarbeit geleistet.

1980

30-jähriges Bestehen konnte gefeiert werden. Highlight war damals der Auftritt der Münchner Rock-Legende Spider Murphy Gang.

1982

Der Hauptplatz muss saniert werden. Dieses wird wiederum in einer Kraftanstrengung durch die Fussballer in Fronarbeit geleistet. Gleichzeitig wird der Rasen-Trainingsplatz durch einen Rindenplatz ersetzt.

1988

Aufstieg der ersten Mannschaft in die Kreisliga A3 und Aufstieg der zweiten Mannschaft in die Kreisliga B6.

1990

Im Jubiläumsjahr steigt die erste Mannschaft aus der Kreisliga A3 ab und somit muss auch die zweite Mannschaft wieder absteigen.
Das 40-jährige Jubiläum feiert der Verein mit einem viertägigen Festprogramm. Das 14. Grümpelturnier wurde in den Festablauf implementiert.

1995

Nach jahrelangen Bemühungen und knapp einem Jahr Bauzeit konnte der Verein sein neues Vereinsheim beziehen. Vorbei war die Zeit mit dem alten Zollhäuschen als Vereinsheim und das ständige hin- und her fahren in die Gemeindehalle zum umziehen und duschen.

Auch dieses Bauwerk wäre ohne die Mithilfe und das Engagement der Mitglieder nicht möglich gewesen.

Bereits am 31.12.1994 öffnete das Vereinsheim seine Pforten. Die Einweihung fand aber erst mit Austragung des Grümpelturnier im Juni 1995 statt.

1996

Aufstieg der ersten Mannschaft in die Kreisliga A3.

1997

Abstieg der ersten Mannschaft in die Kreisliga B6.

1998

Aufstieg der ersten Mannschaft in die Kreisliga A3.

1999

Abstieg der ersten Mannschaft in die Kreisliga B6.

2000

22. – 26. Juni

50 Jahre FC Dettighofen. Grosses Jubiläumsfest (siehe PDF-Datei)

15. November

Der Förderverein FC Dettighofen wird gegründet. Initiator ist Albert Moser der seit dem das Amt des Präsidenten inne hat.

2001

Aufstieg der ersten Mannschaft in die Kreisliga A3.

2005

Abstieg der ersten Mannschaft in die Kreisliga B6.

2006

In Deutschland findet die Fussball Weltmeisterschaft statt und der Förderverein FC Dettighofen veranstaltet sein 30. Grümpelturnier.

2008

Aufstieg der ersten Mannschaft in die Kreisliga A3.

2011

Abstieg der ersten Mannschaft in die Kreisliga B6.

2012

Aufstieg der ersten Mannschaft in die Kreisliga A3.

Deutschlands letzter Rindenplatz wird verabschiedet.

2013

Am 9. Mai (Vatertag) wird der neue Trainingsplatz eingeweiht.
Nach einjähriger Bauzeit wurde der bisherige Rindenplatz, der 32 Jahren für Trainingszwecke zur Verfügung stand, in einen Rasenplatz umgebaut.
Dem Anlass wurde mit einem Frühschoppenkonzert mit dem Musikverein Dettighofen, sowie einem Einlagespiel der Meistermannschaft 1986/87 gegen die Aufstiegsmannschaft 1995/96 einen gebührenden Rahmen verliehen. Ausserdem wurden für diesen Event die "Junggesellen aus Bühl" mit ihrem Güggeli - Grill engagiert.

Abstieg der ersten Mannschaft in die Kreisliga B6.

2016

Aufstieg der ersten Mannschaft in die Kreisliga A Ost.


Zugriffe heute: 29
Zugriffe total: 435
Letzte Änderung: 26.Jul.2017

© 2009 FC - Dettighofen... | Kontakt | Impressum | Adminbereich