Aktuelles Ergebnisse Platzbelegung Vorstandschaft Geschichte Vereinsheim Sponsoren Frauen 1. Herren 2. Herren Alte Herren Jugend Schiedsrichter Bildergalerie Links Kontakt Gästebuch Archiv Impressum FCD

Spielbericht Verbandsspiel am 03.06.2017

FC Weizen - FC Dettighofen 2:3

Das Spiel war am Ende erfolgreich und das auch verdient. Unsere Mannschaft zeigte in den 96 Minuten alle Facetten. Gleich nach 4 Minuten das 1:0 für uns nach cleverem Freistoss durch Fabio Kech von Toni Spörndle aus der Luft direkt verwandelt. Fabio Kech war im Mittelfeld der Initiator aller Angriffe. Der Ausgleich Mitte der 1. Halbzeit, unsere rechte Verteidigungsseite träumte und liess sich vorführen. Kurz vor der Pause schickte Fabio Kech den wiederum agilen und bestens aufgelegten Sandro Fischer in die Tiefe. Foul im 16er an Jan Weissenberger, der den Ball von Sandro übernahm und Fabio Kech verwandelte wie gewohnt souverän zum 2:1 Pausenstand. Nach der Pause kam unsere Mannschaft in keinen Zweikampf mehr. Schläfrig und ohne Esprit musste das 2:2 fallen, ein weiteres Mal wurde unser Abwehrverband überspielt. Der Ausgleich verdient für den Gegner. Danach wurde auf 3 Positionen umgestellt, unser Team fand den Rhythmus wieder. Fabio Kech lacierte den in einer guten Form spielenden Sandro Fischer, kurze Ballannahme und aus 25 Meter schoss Sandro das verdiente Siegestor. Nicht unerwähnt bleiben sollte der gehaltene Elfmeter von unserem Torwart Marc Weissenberger in der 80. Minute, tolle Performance. Am Ende verdient gewonnen, gezeigt das man mithalten kann und am Ende auch die bessere Mannschaft war. Sebastian Faller hinten, Fabio Kech und Robin Frey im Mittelfeld sowie den beiden Spitzen Jan Weissenberger und Sandro Fischer brachten viel Qualität und spielerische Linie in unser Spiel. Toni Spörndle war viel unterwegs und krönte seine Leistung mit dem Tor. Daniel Indlekofer und Dario Hauser wurde eingewechselt und halfen dem Team mit viel Elan und Klasse. Ja, in Weizen gewinnt man nicht einfach so, well done an unser Team und geniesst das Pfingstwochenende.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Spielbericht Verbandsspiel am 24.05.2017

FC Dettighofen - SG Schlüchttal 0:2

In einem überzeugenden Kreisliga A Spiel mit guten Torchancen beiderseits hatte der Gast das Glück auf seiner Seite. Das es zur Halbzeit noch torlos war, war verdienst der Abwehrreihen und der Torleute. Nach der Pause übernahm der FC Dettighofen das Zepter und hatte einige Chancen, die hundertprozentige in der 60. Minute durch Max Aulfinger. Leider ging sein Schuss aus 5-Meter neben das Tor. Im Gegenzug das 0:1 durch ein unglückliches Eigentor von Lucas Mülhaupt. Unser Team wollte den Ausgleich, aber aus einem Konter dann die Entscheidung, das 0:2. Die Niederlage äusserst unglücklich, wenn auch dann am Ende nicht unverdient für den Gast. Kopf hoch und weiter geht es. Trotz der Niederlage war das eine tolle Performance des Teams und ein Beweis mehr dafür, das Team hat die Klasse der Liga.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft



Spielbericht Verbandsspiel am 20.05.2017

SV Albbruck - FC Dettighofen 0:2
 
Insgesamt war unser Team die bessere Mannschaft, hat verdient gewonnen. Die ersten 20 Minuten war der FC Dettighofen spielbestimmend, Torchancen waren da. Die Heimmannschaft wurden dann Mitte erster Halbzeit gleichwertig und wurde auch gefährlich. In der 39. Minute nutze der agile Sandro Fischer die immer wieder schläfrigen Aktionen der Hintermannschaft des Gegners, wurde im 16er gefoult. Fabio Kech verwandelte per Elfmeter zur Halbzeitführung 1:0. Nach der Pause hätte unser Team das Spiel mit 6-7 Toren Unterschied gewinnen müssen. Aber nur Simon Studinger hatte seine Chance genutzt und per toller Einzelleistung in der 80. Minute das 2:0 für uns erzielt. Der Gegner war äusserst schwach und ideenlos. Unsere Mannschaft passte sich leider dem Gegner mit dem Verlauf des Spiels etwas an. So blieb es beim 2:0 und beim nächsten Sieg. Heraus zu heben die überragende Leistung der beiden Innenverteidiger Fabio Kech und Lucas Mülhaupt sowie den spielstarken 6er Robin Frey und Jan Weissenberger.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Spielbericht Verbandsspiel am 14.05.2017

FC Dettighofen - SV Laufenburg2   2:0
 
Vorneweg ein Riesenkompliment an die Mannschaft! Was für ein Highlight. Bereits innerhalb 3 Wochen den jeweils Tabellenzweiten zweimal in die Schranken verwiesen und besiegt. Gezeigt, das mit Kampf und spielerischen Mitteln der FC Dettighofen jede Mannschaft in der Kreisliga A besiegen kann. Von Anfang bis Schluss die bessere Mannschaft, willig und konzentriert. Der Gegner hatte gerade mal eine Torchance. Unser Team hätte durchaus 2-3 Tore mehr erzielen können. Gute Besserung an Kamil, ein tolles Spiel gemacht, leider mit Verdacht auf Nasenbeinbruch nach 35 Minuten vorbei. Allen 3 Spielern der 2. Mannschaft ebenfalls grossen Respekt und Danke für die tolle Unterstützung. Ja Jungs, das sind die Spiele, die in Erinnerung bleiben. Well done an Alle! Das war überzeugend und Performance pur! Geniesst diese 3 Punkte, die intensive Woche und einen schönen und überzeugenden Sonntag.
 
Spielbericht Michael Ebner,Trainer 1. Mannschaft

Spielbericht Verbandsspiel am 07.05.2017

SV Stühlingen - FC Dettighofen 1:1

Das Spiel begann für unsere Mannschaft sehr verheissungsvoll. Bereits nach 10 Minuten hätten Simon Studinger und Sandro Fischer die Führung erzielen können, sogar müssen. Unser Team versuchte Fußball zu spielen, leider waren die Platzverhältnisse nicht gut. Aber auch unsere Spielstrategen hatten heute Mühe. So verflachte das Spiel und viele Fehlpässe sowie technische Unzulänglichkeiten brachten ein zerfahrenes Spiel. Halbzeitstand von 0:0 war dann eher glücklich für den Gegner. Nach der Pause hatte der SV Stühlingen bis zur 60. Minute leichte Vorteile, ohne aber Torchancen zu kreieren.  Aus dem Nichts das 0:1, die Abwehr verhielt sich ungeschickt. Dann nahm der FC Dettighofen Fahrt auf, das 1:1 durch Jan Weissenberger nach toller Vorarbeit von Sandro Fischer mehr als verdient. Weitere gute Torchancen wurden aber nicht genutzt. Und so blieb es dann beim Unentschieden. Alles in allem zu wenig. Heute war die Gesamtperformance gegenüber den letzten Wochen deutlich weniger. Dennoch, im Abstiegskampf gibt es solche Sonntage. Jungs, Kopf hoch. Nächste Woche können wir auf einem besseren Platz wieder versuchen, Fussball zu spielen.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Spielbericht Verbandsspiel am 30.04.2017

FC Dettighofen - SV Blau-Weiss Murg 2:0
 
Die Mannschaft hat sich vorgenommen, den Tabellenplatz auszublenden und einfach dem Team aus der Tabellenspitze fussballerisch Paroli zu bieten. Über 90 Minuten ist das insgesamt auch gelungen. Man hat keinen Unterschied gesehen. Gratulation an unsere Mannschaft. Die ersten 20 Minuten war das Spiel ausgeglichen. Dann übernahm der Gast die Initiative. Der Pausenstand von 0:0 war ok, obwohl der Gast zum Ende der 1. Halbzeit Vorteile hatte. Aus der Halbzeit kam der FC Dettighofen wesentlich engagierter und zielstrebiger. Das 1:0 durch Kopfball Sandro Fischer nach exzellenter Vorarbeit von Max Aulfinger. In der 75. Minute ebenfalls nach Kopfball das 2:0 durch Simon Studinger, die Flanke abermals von Max Aulfinger. Der Gast aus Murg hatte ausser einem Freistoss, den unser Torwart Alexander Lauber wie alles, was auf das Tor kam, souverän parierte, nichts nennenswertes in der 2. Halbzeit zu bieten. Deswegen ist der Sieg unseres Teams hochverdient. Ziel erreicht, 3 Punkte und ein intensives, engagiertes Spiel gezeigt. Die Mannschaft konnte eindrucksvoll zeigen, dass sie an einem guten Tag jeden in der Liga besiegen kann. Dieser Sieg wurde von Allen mit tollem Einsatz und Moral erzwungen. Aber auch mit gutem und spielerisch ansehnlichen Fussball untermauert. So Jungs, ganz dickes Lob und Anerkennung für eine tolle Woche harter Arbeit und einem verdienten, erfolgreichen Abschluss!
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Spielbericht Verbandsspiel am 23.04.2017

SV Nöggenschwiel - FC Dettighofen 1:1

Das heute war ein besonders Spiel. Nach 2 Minuten schon ein Elfmeter gegen uns, das Foul diskussionswürdig. Dann bereits mit der Bürde des 0:1 hat unser Team aber die Antwort gegeben. Guter Spielaufbau bis über die Mittellinie, dem letzten Ball in die Spitze fehlte leider zu oft die Idee als auch der Laufweg der Offensive. Dennoch war der FC Dettighofen spielerisch die bessere Mannschaft. Ein Elfmeter für unsere Mannschaft vergab Fabio Kech in der 35. Minute. Dann aus dem nichts noch eine rote Karte gegen Martin Griesser. Der Schiedsrichter war dem Spiel in keiner Phase gewachsen, hatte keine Linie und sehr heimorientiert. Nach der Pause zeigte unser Team eine motivierte, engagierte Leistung. Mit viel Moral ackerte man und kompensierte die Unterzahl. Jan Weissenberger, Lucas Mülhaupt, Toni Spörndle und Simon Studinger hätten ihre Chancen eigentlich machen müssen. Nun, wenn du hinten stehst, dann... Fabio Kech fasste sich in der 80. dann ein Herz und sein Distanzschuss war unhaltbar, 1:1. Der Punkt mehr als verdient. Für mehr, was durchaus möglich war, hätte man die Chancen nutzen müssen. Dennoch, Hut ab für den Einsatz und den Willen, trotz des harten Einsteigens des Gegners, Fussball spielen zu wollen. Und natürlich erwähne ich sehr gerne die tolle Moral der Mannschaft, aus den vom Schiedsrichter immer wieder benachteiligten Situationen trotzdem den Punkt zu holen.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Spielbericht Verbandsspiel am 27.03.2017

FC Dettighofen - SC Lauchringen 1:2
 
In den ersten 30 Minuten bestimmte unsere Mannschaft das Spielgeschehen, auch wenn Torchancen Mangelware blieben. Das 1:0 durch Fabio Kech war ein gekonnter Schuss ins lange Eck. Der Gegner versuchte mit langen Bällen zu Chancen zu kommen. Leider konnte unser Team diese Bälle nicht immer souverän verteidigen. So brachte man sich zu viele Male zum Teil mit unnötigen Verteidigungsfehler in Nöten. Das machte den Gast aus Lauchringen stärker. Die Halbzeitführung war sicherlich nicht unverdient. Nach der Pause gelang der Mannschaft nicht mehr viel. Als in der 75. Minute dann der Ausgleich nach einer Ecke kam, versuchte es die Heimmannschaft nochmals mit Fussball spielen. Aber der Gast war Präsenter und gewann mehr Zweikämpfe. Die Entscheidung allerdings in der 94. Minute durch einen doch äusserst fragwürdigen Elfmeter war dann bitter. Sicherlich ist der Sieg des SC Lauchringen nicht ganz unverdient. Der Gast war insgesamt robuster und auf die zweiten Bälle cleverer. Für unsere Mannschaft hatten die verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfälle in dieser Woche in den Trainings Wirkung gezeigt. Die Enttäuschung ist natürlich da. Und die Leistung hat heute nicht überzeugt. Dennoch hat das Team in den 3 Spielen nach der Winterpause zweimal gewonnen. Jetzt gilt es Kopf hoch und weiter geht's.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Spielbericht Verbandsspiel am 19.03.2017

FC Dettighofen - FC Griessen 1:0
 
Auf einem schwer bespielbaren Rasen hatten die Akteure Mühe mit Stand und einem einfachen Kurzpassspiel. Unser Team fand in den ersten 20 Minuten gar nicht ins Spiel. Viele unnötigen Ballverluste und kaum ein herausgespielter Angriff. Beim Gegner genau das gleiche. Nach der Verletzung von Paul Brack, wir wünschen ihm gute Besserung, war dann das gewohnte Passspiel beim FC Griessen nicht mehr da. Über 90 Minuten hatte der Gast keine nennenswerte Torchance. Der Halbzeitstand 0:0 war gerecht. Nach der Pause drehte unsere Mannschaft auf. Fabio Kech zeigte einmal mehr seine Qualitäten und hatte 2 klasse Chancen. Bei der dritten wurde er im 16er gefault, nur der Schiedsrichter weiss, warum der fällige Elfmeter nicht gepfiffen wurde. Nach einem gradlinigen Angriff übers Mittelfeld von Fabio Kech schickte dieser Elisha Glattfelder über links. Seine Flanke wurde per Eigentor verwertet. Es blieb beim verdienten 1:0, einige Angriffe wurden von unserer Mannschaft leider nicht zu Ende gespielt. Insgesamt ein eher zähes Spiel. Aber die Mannschaft war wiederum sehr konzentriert und bereit, für den Sieg alles zu bringen. Eine überzeugende Defensivarbeit der Hintermannschaft und des Mittelfeldes war die Basis für den 3er. Jungs, das Derby gewonnen!  Mit Herzblut und viel Willen den Erfolg gewollt. Sehr gut!
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Spielbericht Verbandsspiel am 12.03.2017

FC Hochrhein - FC Dettighofen 1:5
 
Heute mal ein ganz anderer Spielbericht:
Fabio Kech 2x
Sandro Fischer 2x
Toni Spörndle 1x
Das Team, alle 16 Spieler, waren heute die Gewinner! Jeder Einzelne hat sich bestens vorbereitet, war gut eingestellt und bis in die Haarspitzen motiviert. Alles gegeben und bis zum Umfallen geackert. Immer im Dienst des Teams, die Mannschaft hatte Priorität! Keiner hat nachgelassen und jeder der Reinkommen ist, hat ein Mehr gebracht. Wenn ich als FCD Fan da war: ich war begeistert von der Mannschaft. Als Neutraler Besucher: verdienter Sieg, in allen Bereichen die bessere Mannschaft. Von Anfang an bestimmte der FC Dettighofen das Geschehen, der Gegner hatte 2 Chancen, das war es. Wow! Was für eine Performance! Jungs, well - nein, noch besser - well+++ Done!  Besser geht ein Auftakt nicht.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Vorbereitungsspiel am 07.03.2017

SV Lottstetten - FC Dettighofen 3:3
 
Auf dem ungewohnten Hartplatz übernahm die Mannschaft das Spiel und führte verdient in der Halbzeit mit 3:1. Für einen Hartplatz sah man auch recht ansehnlichen Fussball unseres Teams. Jan Weissenberger und Toni Spörndle waren die Torschützen. Nach der Halbzeit dann zwei Abwehrschnitzer und dann stand es 3:3. Der FC Dettighofen kam in den zweiten 45 Minuten nicht mehr in die Partie. Abspielfehler und Unkonzentriertheit liessen nichts mehr gelingen. So blieb es beim Unentschieden, die Heimmannschaft hat sich das aufgrund der Steigerung redlich verdient. Unser Team muss sich für den Rückrundenstart steigern, über 90 Minuten die Leistung zeigen.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Vorbereitungsspiel am 22.2.2017

FC Dettighofen - FC Hochrhein2 6:0
 
Nach dem Gala-Spiel in Schaffhausen war heute wieder daily business für das Team. Und das hat die Mannschaft super gelöst!  Hinten stand unser Torwart Alexander Lauber souverän und die 4er Kette mit Robin, Martin, Thomas und Lucas bärenstark. Der Gegner hatte keine Torchancen, wenn dann mal Eins gegen Eins war, dann lies unsere Hintermannschaft keine Zweifel an ihrer Zweikampfstärke aufkommen. Das Mittelfeld konnte spielerisch gefallen und war mit der Offensive torgefährlich. Mit 3 Toren in der 1. Halbzeit durch Jan Weißenberger, Fabio Kech und Sandro Fischer war der Gast gut bedient. Nach der Halbzeit waren dann Fabio Kech, Simon Studinger und Dario Hauser die Torgaranten.  Man hätte sicherlich auch deutlich höher gewinnen können. Dennoch war das ein äußerst positives Spiel, auf dem sich aufbauen lässt. Well done Jungs!
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Spielbericht Vorbereitungsspiel 18.2.2017



Testspiel 1. Mannschaft am Samstag, 18. Februar 2017

A C H T U N G!
Neue Anpfiffzeit

Das Testspiel FC Schaffhausen U19 - FC Dettighofen
im LIPO Park wird neu bereits um 12:00 Uhr angepfiffen.

Spielbericht Vorbereitungsspiel 9.2.2017

VfB Waldshut A Jgd - FC Dettighofen 2:2

Nach dem Trainingseinheiten nur in der Halle möglich waren, brauchte unsere Mannschaft eine Weile bis sie in Tritt kam. Das die spielstarke AJgd aus Waldshut Landesliga spielt konnte man an vielen Aktionen sehen. Zur Halbzeit 0:2 war dann nicht unverdient für den Gegner. Mit 4 frischen Spielern nahm unsere Mannschaft dann in der 2. Halbzeit das Heft in die Hand. Nach 65 Minuten dann der Endstand von 2:2. Lucas Mülhaupt und Jan Weissenberger trafen, weiter gute Möglichkeiten blieben ungenutzt. Mit dem Remis können beide Mannschaften gut leben. Wichtig für unser Team die deutliche Steigerung und viele gute Kombinationen.

Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Vorbereitung 1. Mannschaft Rückrunde, Update 09.02.2017



Hallenmaster 2017

Spielbericht zu Hallenmaster 2017 – Qualifikation in Waldshut 21.1.2017

Die 1. Mannschaft hat das Turnier vom Sonntag mit bravour gespielt. Erst im Endspiel gegen den SV Laufenburg 1 musste sich unser Team geschlagen geben. Die Mannschaft hat sich in den Rundenspielen gegen Erzingen2, WaldshutU19 und Lauchringen2 durchgesetzt und für das Viertelfinale qualifiziert. Dort traf man auch den FC Lohn1 und FC Tiengen1, beide Gegner beherrschte man souverän und mit zwei Siegen erreichte man das Halbfinale. Dort war mit Erzingen2 wiederum der Gegner der Runde, und mit 4:0 zog unsere Mannschaft überzeugend ins Finale. Das Finale gegen SV Laufenburg 1 war sehr ausgeglichen. Der FC Dettighofen hätte in Führung gehen können, doch Latte und der Torwart verhinderten dies. Gegen Ende war dann der SV Laufenburg die stärkere Mannschaft und erzielte in den letzten 50 Sekunden beide Gegentore. Dennoch als Zweiter kann unsere Mannschaft auf ein sehr erfolgreiches Hallenturnier zurückblicken. So zeigte unser Team grossartigen, spielerisch überzeugenden Fussball.
 
Teilnehmer:
Lucas Mülhaupt
Fabio Kech
Marc Weissenberger
Simon Studinger
Jonas Boller
Martin Griesser
Dario Hauser
Alexander Lauber
Toni Spörndle
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Bericht und Bilder Südkurier



Spielbericht Verbandsspiel am 04.12.2016

FC Dettighofen - SV Berau 2:0

@Theo Dorn u. SV Berau: vielen Dank für einen 90 minütigen Fight und ein faires Spiel. Auch für den kollegialen Umgang miteinander!
@ Kapitano Sebastian: das man trotz einer schweren Verletzung spielt, seinen Mann steht und der Mannschaft halt gibt und auch noch das vorentscheidende Tor macht: Well Done Sebastian und Hut ab!!!! Danke!
@ Team: jeder, wirklich jeder hat über Monate nie, ja nie aufgegeben und viel Leiden müssen. Trotzdem: immer dran geblieben und hart gearbeitet! Und gerade deshalb ist dieser Sieg ein, nein der Gewinn des gesamten Teams! Jungs, ihr seid eine tolle, aussergewöhnliche Truppe. Well Done!
@Vorstandschaft: Hut ab, über Wochen/Monate den Glauben an das Team zu bewahren und trotz aller negativen Kritik dem Team Rückhalt zu geben!
@2. Mannschaft: heute war Not am Mann: und ihr wart da. Danke dafür an Meily, Tobias, Dirk und Marco!
@ Kritiker: danke für die faire Kritik, die hilft sich im Team und ums Team zu verbessern. @Den Nörgelrn: Hut ab vor der Kontinuität!
 
Das Team hat heute mehr als verdient gewonnen. Auch in der Höhe. Fabio Kech war nach einer Ecke von Jan Weissenberger zur Stelle, 1:0 nach 23 Minuten. Lucas Müllhaupt, Sandro Fischer und Simon Studinger hätten den Sack bereits nach 30 Minuten zu machen müssen. In der 44. Minute war es der Kapitän Sebastian Faller, der souverän zum 2:0 schoss. Nach der Halbzeit machte der SV Berau mehr Druck, die eine oder andere Chance war da, aber insgesamt hatte die Defensive unseres Teams das völlig im Griff. Und Marc Weissenberger, unser Torwart verdiente es, endlich mit seinen Vorderleuten zu Null zu spielen. Auch nach der Auswechslung aufgrund der erneuten, alten Verletzung von Sebastian in der 75. Minute war das Team stabil und hatte 4-5 beste Möglichkeiten, mehr Tore zu schiessen. So ist der Sieg hochverdient und auch am Ende mehr als souverän. Jetzt ist Winterpause, vor allem die vielen jungen Spieler brauchen diese Erholungsphase. Und im März greifen wir wieder an, denn den Klassenerhalt werden wir schaffen. Dafür steht dieses Team und es arbeiten Alle sehr hart und intensiv dafür.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Spielbericht Verbandsspiel am 27.11.2016

SV Eschbach - FC Dettighofen 4:2

Mit 0:2 in die Halbzeit. Bei beiden Gegentoren aus ungefährlichen Situationen heraus der Robustheit und Cleverness des gegnerischen Sturmduos nicht gewachsen. Nach der Halbzeit den Takt bis zur 65. Minute übernommen. Durch 2 Tore von Steven Rutschmann wiederum dabei gewesen. Dann erneut hinten die Lufthoheit nicht gehabt, 2:4 und das Spiel war gelaufen. Chancen zum Ausgleich waren immer auch zum Schluss da, aber dazu braucht es auch mal wieder Glück. Während des gesamten Spiels hatte man den Eindruck, heute wird es was. Aber die individuelle Klasse des Gegners war nicht zu übersehen. Ebenso die körperlichen Vorteile in Grösse. Deshalb geht der Sieg für den SV Eschbach in Ordnung.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Spielbericht Verbandsspiel am 20.11.2016

SV Rheintal - FC Dettighofen 1:0

Auf einem tiefen, schwer bespielbaren Rasen konnte unser Team froh sein, nach 5 Minuten nicht schon im Rückstand zu sein. 2 gute Chancen der Heimmannschaft blieben ungenutzt. Danach war das Spiel ausgeglichen,   beide Teams hatten Chancen, meist aus langen Bällen, fussballerisch war es schwer was vernünftiges Aufzubauen. Allerdings versäumte unsere Mannschaft aus dem Chancenplus Mitte der ersten und zweiten Halbzeit was zählbares zu holen. Das Gegentor nach der Halbzeit entstand nicht aus einer Torchance: ein langer Ball aus unserer Innenverteidigung, die insgesamt gut agierte, misslang, der SV Rheintal nahm dankend an und erzielte das Tor des Tages. Über die Aussenbahn kam bei uns zu wenig, nach hinten hatten wir Mühe, nach vorne fehlte die Präsenz. In der Mitte kämpften Jan Weissenberger, Fabio Kech und Lucas Müllhaupt und versuchten alles, der Gegner stand dort allerdings robust. Das war 85 Minuten ein Spiel des 0:0, am Ende hat ein Fehler einen verdienten Punkt zu Nichte gemacht.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Spielbericht Verbandsspiel am 13.11.2016

FC Dettighofen - FC Weizen  4:4

Zuerst ein grosses Lob an das Team des FC Weizen. Auch wenn es keinen grossen Leistungsunterschied beider Mannschaften gab, so war der Gast äusserst Clever nach vorne und führte aufgrund der Durchsetzungskraft auch in der Höhe verdient nach 50 Minuten 4:0, Halbzeit 3:0 für den Gast. Und wenn du dann noch einen Punkt abgibst, trotzdem einen Fight lieferst, immer bis zum Schluss äusserst fair agierst, dann ist das ein Kompliment wert. Vielen Dank an das Team und Trainer Michael Gallmann für einen sehr unterhaltsamen, spannenden und fairen Fussballnachmittag.
Unsere Mannschaft hat sich mit schlechtem Zweikampfverhalten selber in eine äusserst komplizierte Lage gebracht. 0:3 in die Halbzeit, selber 2 Grosschancen durch Sandro Fischer und Lucas Müllhaupt liegen gelassen. Viel in der Halbzeit vorgenommen, dann nach 2 Minuten Foulspiel im 16er, Elfmeter und 0:4. Doch wie in vielen Spielen der letzten Wochen, so hat man nie aufgegeben, Paroli geboten und endlich verdient den Punkt geholt. Ich lasse das mit den positiven Beisätzen wie Charakter etc... Denn das Team hat seit 16 Monaten diese so oft gezeigt. Leider vergessen das einige Kritiker und lassen sich zu negativen Äusserungen hinreissen. Unverständlich für mich, denn da hat es so viele tolle, junge Spieler, die alles für einen Erfolg tun. Ein 18jähriger Fussballer kann nicht die Erfahrung eines 28jährigen auf den Platz bringen. Kämpfen und alles versuchen, das ja: und das bringen alle Spieler Spiel für Spiel. Teilweise sieht es sogar spielerisch ansehnlich aus. Heute hat die Mannschaft grosse Unterhaltung geboten, richtig viel für das Eintrittsgeld. War ziemlich weit unten und dann auch wieder oben. Dazu Gratulation dem Team und allen Fans, die uns unterstützen. Ebenfalls dem gut leitenden Schiedsrichter Jürgen Vogelbacher sowie dem FC Weizen. Ein wichtiger Punkt, etwas zurück bekommen für viel harte Arbeit über Monate und das Verlangen nach mehr!
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Bilder auf Fussball.de


Vorberichterstattung Südkurier


Spielbericht Verbandsspiel am 08.10.2016

SV Murg - FC Dettighofen 5:0

Einseitig nach 20 Minuten. Chancenlos auf dem Kunstrasen. Der Gegner war in allen Bereichen überlegen. 0:4 zur Halbzeit. Dann hat sich das Team für die 2. Hälfte zusammen gerissen, und ausser einem Tor nach einem Freistoss konnte unsere Mannschaft das Ergebnis im Rahmen halten. Der Gegner auf diesem Platz war klar eine Nummer zu gross.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Offener Brief anstatt des Spielberichtes 5.10.2016

Ein Top-Spiel geliefert, spielerisch dem Gegner voraus, dennoch wieder verloren. Das sind die Fakts. Aber das ist zu einfach. Deshalb hier ein paar sehr ernstgemeinte und ehrlich Worte.
 
*6 verletzte Spieler, alle über 30: nein keine Entschuldigung, nur Fakts und die Erfahrung fehlt.
*13 Spieler heute der 1. Mannschaft, alle zwischen 17 und 28 Jahren, die meisten unter 20: auf die kann der Verein stolz sein!
*Spieler aus der 2. Mannschaft, die bereit sind, auszuhelfen: das hilft und ist aller Ehren wert!
*2 der 3 Gegentore kassiert, unglücklich angestellt, da fehlt einfach noch die Erfahrung.
*1 Schiedsrichter, unglücklicher kann man gar nicht Pfeifen: ohne Wertung, trotzdem der hat uns heute Punkte gekostet und genervt.
*ab der 30. Minute zu 10 gespielt, wegen der roten Karte: kann man so sehen, aber die Mannschaft hat das bravourös weggesteckt und für Elisha mit gekämpft! Einer für Alle, Alle für Einen.
*0:2 und zu 10: trotzdem 2:2 und dann leider mit dem Fehler die Niederlage.
*was bleibt: viel Charakter in der Mannschaft, Alle 15 haben gekämpft wie die Löwen! Und ein tolles Spiel gezeigt!
 
Die Spieler, liebe Sportsfreunde, die sollten sie Alle unterstützten. Die geben ihr letztes Hemd. Und das seit Sommer 2015. Das ist eine schwierige Situation, keine Frage. Aber das was die Jungs liefern und Woche für Woche leisten, einfach toll. Und die wollen, oh ja. Schlechte Spiele, ja, von 8 eines. Zu viele Fehler, zu viele Niederlagen: ja, gewiss. Dennoch appelliere ich an den Sportsgeist und die faire Betrachtung der Leistungen. Als Trainer übernehme ich die Verantwortung für die schlechte Punktebilanz. Habe mir persönlich auch mehr erwartet. Daran arbeiten: ja das tun wir, das Team - die Mannschaft und Alle Mannschaftsverantwortlichen.
 
Spass - ist da, aber nach den Niederlagen steckt natürlich auch viel Verunsicherung. Was hilft: viel positive Unterstützung in Worten und Gestik. Kritik sachlich ja, aber wir sind schon kritisch genug innerhalb des Teams.
Die Zukunft: hoffentlich bald mit mehr Punkten.
Unser Versprechen: wir lassen nichts ungenutzt und arbeiten hart für den künftigen Erfolg.
 
Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Spielbericht Verbandsspiel am 24.09.2016

SV Unteralpfen - FC Dettighofen 4:2

0:1 aus dem nichts, dann der Ausgleich durch Fabio Kech per Distanzschuss aus 50 Meter. Anstatt Sicherheit das 1:2. Dann 2 mal 100%ige von Toni Spörndle jeweils aus 5 Meter, neben das Tor. Sandro Fischer schob aus 11 Metern am Torwart vorbei, dieser holte den Ball noch auf der Torlinie. Mit 1:2 ging unser Team in die Halbzeit, völlig unnötig, ein deutliches Chancenplus leider nicht genutzt. Aber in der Defensive zu einfach dem Gegner das Toreschiessen erlaubt. Kaum aus der Pause, ein unnötiger Ballverlust an der Mittellinie, 1:3. Die Mannschaft versuchte wieder alles, Sandro Fischer verkürzt per Schuss zum 2:3, sehr gekonnt. Dann weiter versucht, das Spiel zu drehen, ein Abseitstor in der 80. Minute dann das Endresultat. Was bleibt? 2 Tore geschossen, 4 Hochkaräter vergeben und hinten gegen einen höchstens gleichwertigen Gegner wenig clever verhalten. Allerdings fängt die Defensive vorne an. Und unnötige Ballverluste an der Mittellinie führten zu 2 Gegentoren und viel unnötiger Laufarbeit nach hinten. Die Mannschaft hat nie aufgegeben, vieles richtig gemacht. Chancen erarbeitet, leider zu wenig daraus gemacht. Und nun: dranbleiben, weiter Chancen generieren und die Torausbeute erhöhen. Und nach hinten die richtigen Entscheidungen treffen sowie die entscheidenden Zweikämpfe gewinnen.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Spielbericht Verbandsspiel am 17.09.2016

FC Dettighofen - FC Geisslingen  0:3
 
Die Mannschaft hat mit einigen Änderungen auflaufen müssen. So war der Kampf im Fokus. Den hat das Team angenommen, stets versucht, kompakt zu stehen und mit viel Engagement den Weg nach vorne zu suchen. Lucas Mülhaupt setzte einen Eckball nach 5 Minuten an die Latte. Der FC Dettighofen unterband clever die Angriffsbemühungen des Gegners bereits im Mittelfeld. Allerdings war unser Team seinerseits nach vorne wenig durchschlagskräftig. Nach 30 Minuten machte die Abwehr einen Fehler, Elfmeter und 0:1. Elisha Glattfelder tankte sich in der 35. Minute am linken Flügel durch, sein Schuss klatschte an den Torpfosten und irgendwie flog der Ball quer auf der Torlinie dann wieder raus. Eine äusserst glückliche Führung zur Pause für den Gast. In der 2. Halbzeit änderte sich nicht viel. Unser Team versuchte mehr Druck zu entwickeln, ein herrliches Tor von Toni Spörndle wurde zu unrecht wegen eines Abseitspfiffes nicht gegeben. Unverständliche Entscheidung des Schiedsrichter. Alle weiteren Bemühungen blieben ohne Erfolg, der Gast schoss in der Nachspielzeit noch 2 Kontertore. Einmal mehr hat sich unsere Mannschaft um Punkte gebracht, obwohl kaum Chancen zugelassen, am Ende aber wegen eigener schlechten Torausbeute und individueller Fehler bzw. Cleverness verloren. Es gilt auf dieser kämpferischer Leistung aufzubauen und die eigenen Unzulänglichkeiten abzustellen. Der Gast aus Geisslingen war schlagbar, keineswegs überzeugend, aber den Tick nach vorne einfach besser.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Bilder Galerie auf SKOL.de, Michael Neubert

Spielbericht Verbandsspiel am 09.09.2016

SC Lauchringen - FC Dettighofen 3:1
 
Das Spiel auf dem Kunstrasenplatz in Lauchringen war ausgeglichen in der 1. Halbzeit. Unser Team stand bis kurz vor der Pause defensiv stark, der Gegner hatte kaum Chancen. Nach einem Handspiel verwandelte Fabio Kech in der 30. Minute den fälligen Elfmeter zur 1:0 Führung. Dann begann das Verletzungspech des FC Dettighofen. Daniel Indlekofer blieb im Kunstrasen hängen, Muskelfaserriss. Bis gewechselt werden konnte, unser Team war viel zu nachlässig nach hinten, kurz vor der Pause der Ausgleich. Mit einem gerechten 1:1 dann zur Halbzeit waren beide Mannschaften motiviert zurück gekommen. In der 70. Minute knickte Sebastian Faller um, musste ausgewechselt werden. Notwendige Umstellungen brachten unsere Mannschaft aus dem Konzept und der Druck des Gegners wurde immer stärker. Ein Freistoss in der 78. Minute, eigentlich harmlos, schlitterte unter Marc Weissenberger durch, 1:2. In der 85. dann noch das 1:3. Am Ende verdient für den SC Lauchringen. Robin Frey verdrehte sich noch das Knie, fällt leider auch aus. 3 Niederlagen hintereinander lassen den Start leider als negativ einstufen. Ernüchternd. Jetzt gilt es, trotz der schwerwiegenden Verletzungen schnell zu punkten. Das Team ist gefordert.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Spielbericht Verbandsspiel am 04.09.2016

FC Griessen - FC Dettighofen 3:2

Die Mannschaft hatte eine gute erste Halbzeit. Lies aber beste Torchancen durch Sandro Fischer, Sebastian Faller und Simon Studinger teils fahrlässig liegen. Die Heimmannschaft war dagegen sehr effektiv. Aus drei Chancen 2 Tore, so ging man mit 0:2 in die Halbzeit. Allerdings war das Zweikampfverhalten von uns schlecht, man war stets in Überzahl. Aus der Pause gekommen, das Team hatte sich viel vorgenommen, kam vom FC Dettighofen 30 Minuten nichts. Kein Kampf, Fehlpässe und eine schlechte Körperhaltung. Das 0:3 in der 70. Minute eine Frage der Zeit. Sebastian Faller war in der 80. Minute der erste Spieler in der 2. Halbzeit, der zum Kampf fand, ein entschlossener Laufweg von ihm alleine auf den Torwart, der Pfosten verhinderte das Tor. Das weckte die Mannschaft, nun wurden wieder Chancen erarbeitet. Vom FC Griessen nichts mehr zu sehen. In der 88. Minute machte es Sebastian Faller besser, klug schob er einen Angriff zum 1:3. Der nächste Angriff kam wieder über Sebastian, er wurde im 16er gefoult. Den Elfmeter verwandelte Fabio Kech zum 2:3. Noch zwei Mal war unser Team gefährlich im Strafraum, aber es sollte nicht sein. Erstens: wer solche Chancen liegen lässt, der kann nicht gewinnen. Zweitens: wenn nicht ALLE 90 Minuten gewillt sind, dem Team hinten wie vorne zu helfen, dann gewinnt man in dieser Liga zZt nicht. Drittens: die Mannschaft muss einfacher und schneller spielen. Zu guter Letzt: das Team hat sehr viel Charakter gezeigt, trotz des 0:3 sich wieder ins Spiel gekämpft und fast noch den Punkt geholt. Und das wäre dann auch verdient gewesen.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Bilder auf Fussball.de

Spielbericht Verbandsspiel am 28.08.2016

FC Dettighofen - FC Hochrhein  0:2
 
Insgesamt lebte das Spiel mehr von der Spannung als von sehenswertem Kombinationsfussball. Viele lange Bälle, viel Kampf mit Freistössen und wenig Torchancen. Die erste vergab Simon Studinger bereits nach 2 Minuten, freistehend vor dem Torwart nutzte er die Gelegenheit nicht. Gleich danach Lucas Müllhaupt, auch er vergab aussichtsreich. Der Gegner lebte in der ersten Halbzeit von Freistössen und Eckbällen. Unsere Hintermannschaft mit Robin Frey, Martin Griesser und Daniel Indlekofer machten einen guten Job. So blieb es bis zur Halbzeit 0:0. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich. Nach einem Freistoss konnten wir den ersten Ball noch klären, beim zweiten Ball war das Abwehrverhalten schlecht, und die Hereingabe verlängerte Thomas Bercher ins eigene Tor, dies in der 75. Spielminute. Nun versuchte unser Team alles, gleich der nächste Angriff war sehenswert. Elisha Glattfelder wurde diagonal frei gespielt, er scheiterte leider alleine vor dem Torwart. Ein Standard vergab Lucas Mülhaupt ebenfalls frei aus 5 m per Kopf. Das zweite Tor des FC Hochrhein dann mit dem Schlusspfiff, Amann vollendete einen Konter. Der Sieg der Gäste am Ende nicht unverdient, wenn auch etwas glücklich. Unserer Mannschaft fehlte die Durchsetzungskraft im Mittelfeld, aber auch im Angriff war sie zu harmlos. Natürlich halfen die Rahmenbedingungen von 35° nicht, ein ansehnliches Fussballspiel spielen zu können. Nun, jetzt heisst es Kräfte zu sammeln und im nächsten Spiel in Griessen zu punkten.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Bilder auf Fussball.de

Spielbericht Verbandsspiel am 21.08.2016

SV Berau - FC Dettighofen. 1:1

Im zweiten Kreisliga A Spiel musste unsere Mannschaft auf dem kleinen Platz in Berau viel arbeiten. Die erste Halbzeit gehörte dem FC Dettighofen, alleine Lucas Mülhaupt war 4x per Kopf alleine vor dem Torwart. Unser Team stand defensiv gut, liess kaum eine Torchance zu. Ein äusserst fragwürdiger Elfmeter wurde von der Heimmannschaft zum Glück für uns kläglich verschossen. Das Unentschieden zur Halbzeit war für den SV Berau glücklich. In der zweiten Halbzeit spielte unsere Mannschaft gegen den Wind, so wurden viele lange Bälle gegen uns gefährlich. Die Hintermannschaft mit Torwart Marc Weissenberger agierten konzentriert. In der 60. Minute passte das Mittelfeld allerdings nicht auf, der SV Berau kombinierte und erzielte das nicht unverdiente 1:0. Dann 10 Minuten, in dem wir kaum Zugriff auf das Spiel hatten, das Gegentor hinterliess Eindruck. Nach verschiedenen Umstellungen und Einwechslungen fand unser junges Team dann wieder ins Spiel, Fabio Kech drehte nochmals auf und zog im Mittelfeld die Fäden. Ein Elfmeter, Toni Spörndle wurde im Sechzehner gefoult, schoss Fabio Kech wie immer souverän zum 1:1. die letzten 10 Minuten ging es hin und her. Beide Mannschaften hätten den Sieg erzielen können. Am Ende blieb es aber bei der Punkteteilung, gerecht! Unsere junge Mannschaft hat sich bestens verkauft. Eine Energieleistung und verdient einen Punkt geholt. Gratulation an die Mannschaft!
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Spielbericht Verbandsspiel 13.08.2016

FC Dettighofen – SV Eschbach  5:0

Im ersten Saisonspiel der Kreisliga A hat sich unser Team viel vorgenommen. Sehr konzentriert und engagiert ging der FC Dettighofen von Anfang an zu Werke, die ersten 15 Minuten gehörten unserem Team. Dann wurde das Spiel ausgeglichener. In der 27. Minute zauberte Fabio Kech einen Freistoss von der Mittellinie in den 5-Meter-Raum und Sandro Fischer köpfte souverän zur Führung. So ging es auch in die Halbzeitpause. Kaum zurück spielte Sebastian Faller einen Traumpasse auf Sandro Fischer und überlegt schoss Sandro zum 2:0. Damit war die Partie bereits entschieden, der Gast aus Eschbach hatte an diesem Samstag nichts entgegen zu setzen, viel zu harmlos das Angriffsbemühen. Anders die Heimmannschaft, in der 51. Minute schickte Fabio Kech den gut aufgelegten Elisha Glattfelder auf der Aussenbahn auf die Reise. Elisha schoss sehr sicher zum 3:0. In der 76. Sandro Fischer und in der 85. Spielminute Daniel Indlekofer erhöhten mit ihren Toren dann zum 5:0 Endstand. Der Mannschaft ein ganz dickes Lob für diese Klasseleistung. Sehenswert und mit vielen guten Kombinationen konnten die Zuschauer den Erfolg geniessen, der Sieg hätte sicherlich auch noch 1-2 Tore höher ausfallen können. Ein Lob auch der Defensive, der Gast hatte nur eine einzige Torchance in 90 Minuten.

Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft

Spielbericht Testspiel am 6.8.2016

TSGV Rechberg - FC Dettighofen 2:4

Die 1. Mannschaft ist der Einladung von Andreas Behlke gefolgt. Bei einem Trainingstag am Samstag mit dem Spiel sowie einem Grillabend mit Sonntagsfrühstück bei Behlke's im schönen Schwäbischen Rechberg wurde neben dem Fussball auch dem Teamspirit und der Geselligkeit gutes getan. In der ersten Halbzeit legte der FCD furios vor, hatte innerhalb der ersten 10 Minuten bereits vier hochkarätige Torchancen. Der Gegner war in dieser Phase nicht im Bilde. Nach einem langen Ball passte unsere Abwehr nicht auf und Andreas Behlke erzielte für den Gegner das 0:1. Nach dem Ausgleich durch Fabio Kech war es dann wieder eine Unachtsamkeit, die zum Halbzeitstand von 1:2 führte. Dann besann sich unser Team wieder, die Tore durch Lucas Mülhaupt, Simon Studinger und Elisha Glattfelder brachten dann den Sieg. Insgesamt verdient. Mit einer besseren Chancenauswertung zu Beginn wäre das Spiel  sicherlich deutlich höher für unsere Mannschaft ausgefallen.
 
Spielbericht Michael Ebner, Trainer 1. Mannschaft



1. Mannschaft FC Dettighofen Saison 2016/2017


Hintere Reihe von links nach rechts: Martin Griesser, Cristian Boscarino, Sebastian Faller, Fabio Kech, Daniel Indlekofer, Lucas Mülhaupt, Betreuer Christian Kech;
Mittlere Reihe von links nach rechts: Trainer Michael Ebner, Maximilian Aulfinger, Kai Boller, Thomas Bercher, Robin Frey, Jonas Boller, Sandro Fischer, Torwarttrainer Benny Frisch;
Untere Reihe von links nach rechts: Pietro Fornino, Simon Studinger, Marc Weissenberger, Toni Spörndle, Elisha Glattfelder